-seine Plätze (und Geräusche)


am Teich

Am Teich

einer unserer Lieblingsplätze im Frühjahr ist unser kleiner Teich. Hier kann man wunderbar in der Abendsonne sitzen, ein Glas Wein trinken und den Fröschen zuhören. Das können Sie hier auch:

Unter der Columbus-Eiche

seit 650 Jahren wächst die Eiche hier, lange bevor Columbus Amerika entdeckte. Gerne würde ich hören, was der Baum zu erzählen hat. Das geht zwar nicht, aber der Gesang des Pirols, der hier seinen Platz hat, lohnt auch das Verweilen.

Auf dem Balkon

Früh morgens sehe ich vom Balkon aus, wie die Sonne hinter unserem Auwäldchen aufgeht. Mit großem musikalischen Einsatz wird sie von den Vögeln begrüßt.

Auf der Wiese

große Bereiche der Wiese werden nicht gemäht. Das bietet ideale Bedingungen für den Wachtelkönig. Er jagt Insekten im hohen Gras und zieht seine Jungen hier groß. Im späten Sommer kann man seinen Reviergesang hören. Wobei das Wort Gesang die Sache nicht ganz trifft. Aber hören Sie selbst.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.