seine Tiere

Im Lauf der Jahre hat sich die Tierwelt hier im Paradiesgarten sehr positiv entwickelt. Wir lassen der Natur Raum und unterstützen die Tiere durch konsequente Unordnung. Stein- und Totholzhaufen, gemähte und ungemähte Wiesenbereiche, große Wildkrautflächen, Knicks und die zahlreichen Futterpflanzen bieten Lebensraum für (fast) Alles, was da kreucht und fleucht. Jetzt überwintern gerade 6 Waldohreulen direkt hinter dem Haus. Morgens kann ich sie aus dem Badezimmer gut beobachten.

Kommentar (1)

  1. Prüfung Leitern und Tritte

    Guten Morgen! Dank für diesen großartigen Artikel.Ich mag Deine Webseite!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.