seine Tiere

Im Lauf der Jahre hat sich die Tierwelt hier im Paradiesgarten sehr positiv entwickelt. Wir lassen der Natur Raum und unterstützen die Tiere durch konsequente Unordnung. Stein- und Totholzhaufen, gemähte und ungemähte Wiesenbereiche, große Wildkrautflächen, Knicks und die zahlreichen Futterpflanzen bieten Lebensraum für (fast) Alles, was da kreucht und fleucht. Jetzt überwintern gerade 6 Waldohreulen direkt hinter dem Haus. Morgens kann ich sie aus dem Badezimmer gut beobachten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.